Selection process

The political representatives of each EU-Memberstate as well as the representatives of the UN-Member State (for the extended installation), were invited to suggest three outstanding personalities from their country, together with a quotation from each of these personalities. The quotes stand for humanity and international understanding of the world's community. All together, they represent the cultural wealth and diversity of the states of the world.

Through a simple majority voting process, two Juries (for the EU installation as well as for the extention to the UN installation), consisting of representatives of the fields of science, culture, economics and politics, elects one of the three submitted quotations which will represent the corresponding country on its national plaque on the Berliner Friedrichstrasse. Each Jury pays attention to a well-balanced choice of the personalities and quotations according to the spirit of the project.

Members of the Jury PATH OF VISIONARIES OF THE WORLD:

• Representatives of national and international institutions as well as people who have distinguished themselves through their commitment for the international dialogue
• Representatives of important institutions settled along the Berliner Friedrichstrasse
• Representatives of the cultural, political and economical fields in Berlin, especially in the districts concerned: Berlin Mitte and Friedrichshain-Kreuzberg
Friedrichshain-Kreuzberg und Berlin-Mitte

NATIONAL REPRESENTATIVE PERSONALITY AND QUOTATION:
The selection criteria apply to the suggestions of the embassies.

• The representative as well as the quotation stand for the values, culture and identity of his/her country.
• The representative comes preferably from the fields of science, culture, economy or sports. Personalities who primarily played or still play a religious or political role cannot be suggested. Country founders are an exception.
• The representative is widely known in his/her national culture's sphere.
• Quotations from fairy tales or myths are well accepted.
• After checking the conditions and possibilities previously mentioned, a passage from the national anthem or proverbs can also be proposed.

THE QUOTATION:

• represents the author's philosophy of life
• illustrates what central theme the author's vision carries
• conveys a universally understandable meaning
• promotes harmony between the peoples
• encourages respect, conciliation and integration
• should not be longer than 180 characters (shorter texts are welcome)

MEMBERS OF THE JURY PATH OF VISIONARIES: (2011-2012)

• Dr. Franz Schulz, ehem. Bezirksbürgermeister Friedrichshain-Kreuzberg, Berlin
• Bruno Baumann, Weltreisender, Autor und Regisseur, München
• Falk Walter, Berlin
• Rainer Boldt, Vorstandsvorsitzender der IG Friedrichstraße e.V., Berlin
• Michael Müller, Senator für Stadtentwicklung, Berlin
• Brigitte von Welser, Geschäftsführerin Gasteig München GmbH Kulturzentrum
• Rainer Wengenroth, Düsseldorf
• Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald, Vorstand der Schweisfurth-Stiftung München, Honorarprofessor an der Humboldt-Universität zu Berlin
• Prof. Dr. Klaus Hüfner, Ehrenvorsitzender des Berliner Komitees für UNESCO-Arbeit e.V.
• SKH Georg Friedrich Prinz von Preußen, Chef des Hauses Hohenzollern, Berlin
• Dr. Peter Beckers, stellvertretender Bezirksbürgermeister Friedrichshain-Kreuzberg, Berlin
• Prof. Manfred Eichel, Gesellschaft zur Förderung der Kultur im erweiterten Europa e.V.,Berlin
• Dr. Carine Delplanque, Direktorin Institut Francais de Berlin
• Dagmar Roth-Behrendt, Mitglied des Europäischen Parlaments, Berlin
• Monika Helbig, ehemalige Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Europabeauftragte des Landes Berlin
• Max Tidof, Schauspieler, Botschafter SOS Kinderdorf, München
• Joachim Zeller, Mitglied des Europäischen Parlaments CHRISTDEMOKRATEN, Berlin
• Halina Wawzyniak, Mitglied des Bundestags DIE LINKE, Berlin
• Frank Nehring, Herausgeber, Verlag Frank Nehring GmbH; Berlin
• Thomas Diener, FDP-Bezirksverordneter im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, Berlin
• Dr. Hermann Bühlbecker, Lambertz Deutschland, Aachen
• Paul Bendix, ehemaliger Geschäftsführer Oxfam Deutschland e.V., Berlin
• Siegfried Helias, Vorsitzender City Stiftung Berlin
• Dr. Jan Stöß, Bezirksstadtrat, Leiter Abt. Finanzen, Kultur, Bildung und Sport Friedrichshain-Kreuzberg, Berlin
• Cilly Kugelmann, Stellvertretende Direktorin Jüdisches Museum Berlin
• Dr. Hans-Martin Hinz, Weltvorstand des International Council of Museums(ICOM), Berlin
• Andreas Krüger, Geschäftsführer Modulor material total, Berlin
• Albrecht Broemme, Präsident Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, Bonn
• Patrick Ulmer, Vorstands-Vorsitzender AFS Interkulturelle Begegnungen e.V., Hamburg
• Prof. Dr. Dirk Böndel, Direktor Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin
• Raimund Hosch, Vorsitzender Geschäftsführer der Messe Berlin GmbH
• Prof. Dr. Jens S. Dangschat, Technische Universität Wien – Fakultät für Raumplanung und Architektur
• Michael Schindhelm, Schriftsteller und Kulturberater, München
• Dr. h.c. mult. Hans Zehetmair, Vorsitzender Hanns- Seidel- Stiftung e.V., Staatsminister a. D., Senator E.h., München
• Philippa Ebéné, Geschäftsführerin Werkstatt der Kulturen, Berlin
• Dr. Claudia Lux, Generaldirektorin Stiftung Zentral- und Landesbibliothek, Berlin
• Regine Sommer-Wetter, BVV Friedrichshain-Kreuzberg, stellvertretende Fraktionsvorsitzende DIE LINKE, Berlin
• Prof. Dr. Matthias Wemhoff, Direktor des Museums für Vor-und Frühgeschichte, Staatliche Museen zu Berlin, Landesarchäologe, Berlin
• Prof. Arno Sighart Schmid, Präsident Bundesarchitektenkammer e.V., Berlin
• I.E. Gabriela von Habsburg, Botschafterin Georgien, Berlin
• Prof. Dr. Rudolf Wienands, München (ehem. Architektur und Gestaltung, TU München)
• Dr. Helmut Riethmüller, Geschäftsführer Forum Berufsbildung e.V., Berlin
• Prof. Dr. Peter Raue, Vorstand Hogan & Hartson Raue LLP, Berlin
• Dr. Gerhard Sabathil, Leiter Strategie, Koordination und Analyse, Europäische Kommission, Brüssel
• Dr. Stefan Weber, Direktor des Museums für Islamische Kunst im Pergamonmuseum, Berlin
• Michael Cramer, Mitglied des Europäischen Parlaments GRÜNE/EFA, Brüssel
• Ingeborg Junge-Reyer, Senatorin für Stadtentwicklung a.D., Berlin
• Clemes Graf von Waldburg-Zeil, Generalsekretär des Deutschen Roten Kreuzes, Berlin
• Matthias Horx, Zukunftsinstitut Horx GmbH, Wien
• Gisela von der Planitz, Berlin
• Christoph Happel, Vorstandsvorsitzender der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Berlin e. V., Berlin
• Anna Maria Jagdfeld, Unternehmerin und Interior Designerin, Berlin
• Dr.h.c. Rolf Berndt, geschäftsführendes Vorstandsmitglied Friedrich-Naumann-Stiftung, Potsdam
• Juergen Boos, Gesellschaft zu Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika e.V., Frankfurt am Main
• Hendrik Jellema, Geschäftsführer GEWOBAG, Berlin
• Dr. Thomas Ertelt, Leiter des Staatlichen Instituts für Musikforschung, Berlin
• Prof. Dr. med. Charles A. Yankah, Afrika Kulturinstitut e.V., Berlin
• Norma Drimmer, Geschäftsführerin Berlinhaus Verwaltung GmbH, Berlin
• Dipl.-Ing. Jutta Kalepky, Vorstand Architektenkammer, Berlin
• I.E. Martina Nibbeling-Wrießnig, Botschafterin der ständigen Vertretung bei der UNESCO, Paris
• Sissi Perlinger, Entertainerin, Schauspielerin, Autorin, München
• Inka Jochum, Autorin, München
• Jean-Gabriel Mitterand, Galerist, Paris
• Prof. Dr. Jürgen Wilhelm, Vorstand Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit GIZ, Berlin

MEMBERS OF THE JURY PATH OF VISIONARIES 2006 (EU):

• Reinhard Bütikofer, Bundesgeschäftsführer Bündnis 90 / Die Grünen, Berlin
• Dr. Zsusza Breier, Gesellschaft zur Förderung der Kultur im erweiterten Europa e.V., Berlin
• Michael Cramer, Europaabgeordneter Bündnis 90 / Die Grünen, Berlin
• Michael Cullen, Mitinitiator der Reichstagverhüllung, Berlin
• Thea Dorn, Autorin, Berlin
• Prof. Manfred Eichel, Gesellschaft zur Förderung der Kultur im erweiterten Europa, Berlin
• Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald, Schweisfurth-Stiftung, München
• Romy Haag, Entertainerin / Autorin, Berlin
• Regina Hellwig-Schmid, Culture Management, Regensburg
• Inka Jochum, Vorsitzende des Dana e. V., München
• Britt Kanya, Model, Berlin
• Dr. Heidi Knake-Werner, Senatorin für Gesundheit, Soziales und Verbraucherschutz, PDS, Berlin
• Dr. Silvana Koch-Mehrin, Europaabgeordnete FDP, Berlin
• Prof. Dr. Wolf Lepenies, Wissenschaftskolleg Berlin
• Prof. Dr. iur. P. C. Mayer-Tasch, Rektor Hochschule für Politik, München
• Dr. Claudia Lux, Generaldirektorin der Zentral- und Landesbibliotheken Berlin
• Prof. Max Lüscher, Bern
• Jean Gabriel Mitterand, Galerist, Paris
• Michael Müller, Vorsitzender der SPD Fraktion im Abgeordnetenhaus Berlin, Berlin
• Hans-Peter Nerger, Geschäftsführer Berlin Touristik Marketing GmbH, Berlin
• Prof. Klaus Palm, Präsident Deutsches Farbenzentrum, Berlin
• Sissy Perlinger, Entertainerin, München
• Georg Friedrich Prinz von Preußen, Chef des Hauses Hohenzollern, Berlin
• Cornelia Reinauer, Bezirksbürgermeisterin Friedrichshain-Kreuzberg, PDS, Berlin
• Dagmar Roth-Behrendt, Europaabgeordnete SPD, Berlin
• Dr. Gerhard Sabathil, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland, Berlin
• Prof. Dr. Rudolf Schäfer, Dekan Fakultät für Architektur Umwelt Gesellschaft, TU Berlin
• Ralf Schmerberg, Filmproduzent, Berlin
• Ingo Schmitt, Europaabgeordneter CDU, Berlin
• Karin Schubert, Senatorin für Justiz, SPD, Berlin
• Marie-Louise Schwarz-Schilling, Autorin, Berlin
• Friede Springer, Verlegerin, Berlin
• Prof. Dr. Friedrich-Leopold Freiherr von Stechow, Geschäftsführer Partner für Berlin, Berlin
• Alice Ströver, MdA, Vors. d. Ausschusses für kulturelle Angelegh. Kultur- u. Medienpolitik, Berlin
• Prof. Dr. Christoph Stölzl, Vizepräsident Abgeordnetenhaus Berlin, CDU, Berlin
• Brigitte von Welser, Geschäftsführerin, Gasteig Kulturzentrum, München
• Prof. Dr. Rudolf Wienands, Architektur und Gestaltung, TU München
• Monika Helbig, Bevollmächtigte beim Bund und Europabeauftragte des Landes Berlin
• Roland Engels, Geschäftsführer der Berlin Partner GmbH