engel hintergrund kasten hintergrund
PFAD DER VISIONÄRE DER WELT
WAHRZEICHEN DER WERTE UND KULTUREN DER WELT
VERTRETUNGEN DER UN - MITGLIEDSTAATEN PRÄSENTIEREN VISIONÄRE ZITATE HERAUSRAGENDER NATIONALER PERSÖNLICHKEITEN
slowenien
SLOVENIJA, SLOWENIEN, SLOVENIA
„ Žive naj vsi narodi | ki hrepene docakat‘ dan, | da, koder sonce hodi, |
prepir iz sveta bo pregnan, | da rojak | prost bo vsak, | ne vrag, le sosed bo mejak! “

„ Es leben alle Völker, | die sehnend warten auf den Tag, | dass unter dieser Sonne | die Welt dem alten Streit entsag! | Frei sei dann | jedermann, | nicht Feind, nur Nachbar mehr fortan! “

“ God’s blessing on all nations, | Who long and work for that bright day, |
When o’er earth’s habitations | No war, no strife shall hold its sway; |
Who long to see | That all men free | No more shall foes, but neighbours be. ”
In Zusammenarbeit mit der Botschaft der Republik Slowenien in Berlin
Nach seinem Studium der Rechtswissenschaften in Wien, arbeitete France Prešeren als Advokat. Prešeren war einer der größten Romantiker seiner Zeit und ist der wichtigste Repräsentant der Romantik in Slowenien.
Das Zitat ist die siebte Strophe seines Gedichtes „Zdravljica“ („Trinkspruch“) aus 1844, das später von Stanko Prenrl vertont wurde. Es propagiert die Idee des „Vereinten Slowenien“. Das Gedicht spielte eine große Rolle bei der Bildung des slowenischen Nationalbewusstseins und in der nationalen und sozialen Befreiung. Es wurde 1969 vom damaligen Slowenischen Parlament zur Nationalhymne bestimmt und ist seit der Unabhängigkeit (1991) mit seiner siebten Strophe die Nationalhymne Sloweniens.
Autor
vidiosaer
France Prešeren
* 1800  † 1849 Dichter