engel hintergrund kasten hintergrund
PFAD DER VISIONÄRE DER WELT
WAHRZEICHEN DER WERTE UND KULTUREN DER WELT
VERTRETUNGEN DER UN - MITGLIEDSTAATEN PRÄSENTIEREN VISIONÄRE ZITATE HERAUSRAGENDER NATIONALER PERSÖNLICHKEITEN
schweden
SVERIGE, SCHWEDEN, SWEDEN
“ Tänka fritt är stort, tänka rätt är större. ”

„ Frei denken ist groß, richtig denken ist größer. “

“ Free thinking is good, rightful thinking is better. ”
Unter der Schirmherrschaft der Schwedischen Botschaft in Berlin

Mit freundlicher Unterstützung der Schwedischen Botschaft in Berlin
Thomas Thorild (eigentlich: Thorén) studierte Jura in Lund. Angeregt von der Französischen Revolution setzte er sich für die Aufhebung der Standesprivilegien in Schweden ein. 1792 wurde er aufgrund seiner Geisteshaltung des Landes verwiesen. Im damals schwedischen Greifswald erhielt er dann eine Stelle als Bibliothekar und Professor für Literatur. Dreizehn Jahre, bis zu seinem Tode, hatte er die Professur inne. Er ist in Neuenkirchen (bei Greifswald) beerdigt.
Als Philosoph war er Anhänger der „Aufklärung“ und anerkanntester schwedischer Vertreter des „Sturm und Drangs“, (der schwedische Lessing). Literarisch wandte er sich gegen den französichen Klassizismus. Zeit seines Lebens schwankte er zwischen den beiden Strömungen. Am Ende ordnete er sich den Gesetzen der Vernunft (Aufklärung) unter und zeigte sein Gefühl (Sturm und Drang) hauptsächlich durch seine Literatur und Dichtungen. Mit einer ungekünstelten, natürlichen Prosasprache wurde er u. a. für Strindberg zum Vorbild.
Autor
vidiosaer
Thomas Thorild
* 1759  † 1808 Dichter