engel hintergrund kasten hintergrund
PFAD DER VISIONÄRE DER WELT
WAHRZEICHEN DER WERTE UND KULTUREN DER WELT
VERTRETUNGEN DER UN - MITGLIEDSTAATEN PRÄSENTIEREN VISIONÄRE ZITATE HERAUSRAGENDER NATIONALER PERSÖNLICHKEITEN
irland
ÉIRE, IRLAND, IRELAND
“ Tuigtear dom gur lúb i slabhra teangan mé. An teanga a bhí ag mo shinsir bhí sí saibhir, fuaimintiúil, filiúil, tathagach. Níor mhaith liom a cheapadh gur lúb ar lár mé. ”

„ Ich fühle mich als Glied in einer Sprachenkette. Die Sprache meiner Vorfahren war reich, erdgebunden, poetisch, kräftig. Ich möchte nicht denken, dass ich das ausgelassene Glied bin. “

“ I understand that I am a link in a language chain. My ancestors’ language was rich, grounded, poetic, substantial. I would not like to think that I am the link that was dropped. ”
Unter der Schirmherrschaft des Botschafters von Irland S. E. Seán O’Huiginn

In Zusammenarbeit mit der Botschaft von Irland in Berlin
Nuala Ní Dhomhnaill gilt als die anerkannteste zeitgenössische irische Autorin. In Lancashire geboren, erlebte sie ihre frühe Kindheit als Tochter irischer Eltern in einer britischen Umgebung. Erst als die Familie 1957 nach Irland zog, nach Dingle Gaeltacht in Kerry, entdeckte Ní Dhomhnaill die kulturellen Unterschiede zwischen Irland und England. Das Aufwachsen und frühere Aufenthalte in dieser ländlichen Umgebung prägten Ihre Affinität zur gälischen Sprache, der Sprache ihrer Werke.

Für Nuala Ní Dhomhnaill ist das Irische eine Sprache, die noch verknüpft ist mit der Zeit vor der Aufklärung. Ihr Werk wurzelt zutiefst im Alltäglichen und in menschlichen Erfahrungen, im Körperlichen, Sinnlichen und Bodenständigen und ist zugleich inspiriert von den Mythen und Märchen Irlands.
Autor
vidiosaer
Nuala Ní Dhomhnaill
* 1952
Dichterin